SMC - Die sadomasochisten Community
Startseite Partnersuche Gruppen Anmelden
Dominas & Ladies Magazin Registrieren
Login für Mitglieder
Zugangscode eingeben:


Statistik
Registrierungen:194.000
aktive Mitglieder:48.000
-> Jetzt online:341
-> Eingeloggt:230
-> Im Chat:82
Profile:74.000
-> mit Real-Siegel:12.800
Geprüf. Geschlecht:17.000
-> davon Frauen:11.000
-> echte Paare:4.000
Jetzt kostenlos registrieren
Gewünschter Nickname:

Ihre gültige Emailadresse:

ACHTUNG:
Ihr ZUGANGSCODE wird sofort an diese Emailadresse verschickt

 SadoMaso-Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema

Thema: Als Dom solo in den SM-Club


<< Übersicht        Beitrag hinzufügenAntworten
  Seite 1 / 1   wechsle zu
Von Sir_xxxxxx
20 Beiträge bisher
Als Dom solo in den SM-Club

Ich war neulich das erste Mal ohne Sub zur After Work Party in einem SM Club. Dort waren außer mir fast nur Paare, einige wenige solo Männer und keine einzige solo Frau. Ich nahm an der Bar Platz und bestellte etwas zu trinken, kaute Nüsschen, unterhielt mich mit dem Bartender und...hörte das rhythmische Schlagen der Peitschen...lustvolles Stöhnen der Subs...
Ich bin ein Dom den visuelle und akustische Reize geil machen...kein Voyeur und schon gar kein Masochist...
Ich leerte mein Getränk, aß noch ein paar Nüsschen, stand auf und ging!
Nach 30 Minuten.
Nicht mitspielen zu können ohne Sub war für mich unerträglich und ich werde niemals wieder ohne eine Sub als solo Mann in einen SM-Club gehen.
Wie seht Ihr das und wie ist es euch damit ergangen?


18.05.2024 um 1:02  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von alphxxxxxx
159 Beiträge bisher
alphaherr
re: Als Dom solo in den SM-Club

als Dom auf solch eine afterworkparty zugehen ist das eine , nicht aktiv bei anderen Paaren mit zu mischen das andere . ich bin auch lieber der aktive teil - abe rich bin auch bereit neues zu sehen um daraus es dann bei der eigenen SUB zu praktizieren , dann ein erfolgreicher Besuch

18.05.2024 um 12:55  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von derlxxxxxxxxx
147 Beiträge bisher
re: Als Dom solo in den SM-Club

es kommt immer auf das eigene Mindset an und was man erhofft dort zu finden. Geht man dorthin, weil man...

*etwas Neues zum Spielen finden möchte?
*einen schönen Abend unter Gleichgesinnten genießen möchte?
*bei einem Paar mitspielen will / einen ons sucht
.
.
.

Wenn man verkrampft darauf fixiert ist nur das eine zu sehen, entgeht einem viel zu viel Schönes in solchen Clubs/auf solchen Partys....

Ich selbst habe vor Jahren für mich entschlossen, das es einfach schön ist sich unter Gleichgesinnten zu bewegen und die Abende zu genießen, ohne dass man zwanghaft nur hinter einer Sache hinterherhechelt.

Und ja das geht auch als solo Herr.



21.05.2024 um 16:35  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von KEYLxxxx
180 Beiträge bisher
re: Als Dom solo in den SM-Club

Da hätt ich aber überhaupt kein Problem!

Ich war schon alleine im 2.Face, im Möchtegern, man kommt doch immer mit Leuten in Kontakt um einen gepflegten Austausch zu führen.

Neid, auf Paare, weil sie "spielen" können, kenne ich nicht.

Sich zurückzunehmen, einmal in Ruhe zu schauen, ohne die Kontrolle haben zu müssen, keine Nüsschen essen (weil die Wedler nach dem Wedeln, ohne die Hände zu waschen, in die Nüssli packen), mit Ruhe ein gutes Getränk geniessen und evtl. mit Soloherrschaften plauern, ohne in die Anbahnung zu gehen.
Das nenn ich einen netten, entspannten Abend, ohne dumm angebaggert zu werden

22.05.2024 um 16:47  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von domdxxxxxxxxxx
9 Beiträge bisher
re: Als Dom solo in den SM-Club

Natürlich ist das sinnlos.

So ähnlich, wie als Mann allein in den Swingerclub zu gehen.
Mann ist dann quasi "Beischlafbettler".
Geht als Dom gar nicht...

Erst die sub - dann die Party.

22.05.2024 um 18:03  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von derlxxxxxxxxx
147 Beiträge bisher
re: Als Dom solo in den SM-Club



Dem will ich gerne etwas dagegenhalten:

Wenn man sich wie oben beschrieben benimmt und nicht spitz wie Nachbars Lumpi jedem Rock hinterher rennt ist das vollkommen und ohne Probleme machbar, wie gesagt es kommt darauf an, was man erwartet dort zu finden und ich muss auch sagen der Swingerclub Besuch Vergleich hinkt ein wenig, da es da ja jedem bewusst ist, man geht hin um s** zu haben, bei SM/Fetischpartys sind es meiner Erfahrung nach ganz andere Schwingungen.

Ein paar Punkte, die man auch als solo Herr gut machen kann:

• Kontaktaufbau zu gleichgesinnten
• Erfahrungsaustausch
• Ideenfindung
• „Vorstellungen“ anderer sich ansehen, sei das nun eine Shibarisession, Nutzung / Vorführung, …
• SM&Fetischpartys sind meiner Meinung nach zielgerichteter als Swingerclubbesuche in denen es ja eigentlich primär um den Partnertausch/s** mit anderen geht
.
.
.


Kurze Anmerkung ich nutze den Terminus SM&Fetischpartys hier stellvertretend auch für Stammtische, workshops etc.


23.05.2024 um 14:20  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von HERRxxx
97 Beiträge bisher
HERR58
re: Als Dom solo in den SM-Club

Meine ganz Persönliche Meinung zu dem Tema, verwechsle nie Narzismus und Dominanz. Ein Mensch der sich nicht unter Kontrolle hat, sollte niemals nie, ein Schlaginstrument in die Hand nehmen und eine Führungsrolle beanspruchen.
SM Party's oder SM Stammtische sind sehr Ideal um mit Gleichgesinnten zu reden und zu feiern. Wir sind mindestens 1 mal im Monat auf einer BDSM Party um mit Gleichgesinnten zu feiern.
Ein Narzist hat keine Gleichgesinnten und Freunde um zu plaudern Spass zu haben, er ist der Kaiser und steht über allem und jedem. Da wechselt man ins BDSM Lager um etwas zu Kaschieren

23.05.2024 um 18:12  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von biesxxx
224 Beiträge bisher
biestt
re: Als Dom solo in den SM-Club

Ich habe zwar keine Erfahrung mit solchen Clubs, aber wenn ich so manche Äußerungen lese würde ich auch nie in so einen Club gehen und schon garnicht alleine.... LG

23.05.2024 um 18:49  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Sir_xxxxxx
20 Beiträge bisher
re: Als Dom solo in den SM-Club

Um mich mit Gleichgesinnten gepflegt zu unterhalten und sie "zivil" kennen zu lernen gehe ich zum Stammtisch. Wenn ich spielen will geh ich in einen SM Club wo es visuelle und akustische Reize gibt und entsprechendes Interieur oder treffe Gespielinnen bei Hausbesuchen...

25.05.2024 um 20:12  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Ademxxx
8 Beiträge bisher
re: Als Dom solo in den SM-Club

Ich gehe, seitdem ich mich in der Szene bewege, immer gerne auch alleine zu Veranstaltungen. Natürlich habe ich heutzutage ein weitreichendes Netzwerk an Menschen, die man schon getroffen hat, sich mit ihnen unterhalten hat.

Aber auch wenn ich niemanden treffen würde, würde ich trotzdem hin gehen. Es ist immer bereichernd. Ich komme schnell in Kontakt, lerne gerne neue Leute kennen und genieße den Austausch.

Ich bin kein Voyeur, beobachte aber gerne die Sessions anderer. Ich bin Neugierig, sehe was andere machen und gehe auch danach gerne in eine Unterhaltung mit diesen Menschen.

Vielleicht brhreif ich das eher als Chance, als Möglichkeit, interessante Gespräche führen zu können und auch mal wieder andere 'Spielarten' zu beobachten.

27.05.2024 um 23:43  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Extrxxxxxxxxxx
5 Beiträge bisher
re: Als Dom solo in den SM-Club

Spricht doch nichts dagegen alleine in einen SM Club zu gehen.
Man muss sich halt „normal“ und korrekt verhalten aber das gilt für alles im Leben.
So wie man in den Wald ruft, so halt es zurück.
Wenn du dem notwendigen Anstand und Respekt auf die Menschen zugehst spielt doch die Location keine Rolle oder?
Das gilt ebenso hier für das SMC.

28.05.2024 um 6:28  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
  Seite 1 / 1   wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<



 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben