SMC - Die sadomasochisten Community
Startseite Partnersuche Gruppen Anmelden
Dominas & Ladies Magazin Registrieren
Login für Mitglieder
Zugangscode eingeben:


Statistik
Registrierungen:194.000
aktive Mitglieder:48.000
-> Jetzt online:220
-> Eingeloggt:172
-> Im Chat:63
Profile:74.000
-> mit Real-Siegel:12.800
Geprüf. Geschlecht:17.000
-> davon Frauen:11.000
-> echte Paare:4.000
Jetzt kostenlos registrieren
Gewünschter Nickname:

Ihre gültige Emailadresse:

ACHTUNG:
Ihr ZUGANGSCODE wird sofort an diese Emailadresse verschickt

 SadoMaso-Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema

Thema: Das wichtigste Attribut einer Sub während einer Session?


<< Übersicht        Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 2   wechsle zu
Von Ladyxxxxxx
1 Beiträge bisher
Lady_Star
[Beitrag nur für Mitglieder sichtbar]

*HINWEIS*
Dieser Beitrag ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Klicke Hier:
www.sadomaso-chat.de/v2_reg.asp
*HINWEIS*

25.03.2024 um 11:09  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Vadoxxxx
9 Beiträge bisher
re: Das wichtigste Attribut einer Sub während einer Session?

Warum sollte ein/e Sub ein Attribut während einer Session haben? Und wieso sollte sich ein Sadist dafür interessieren?

25.03.2024 um 15:22  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Sir_xxxxxxx
75 Beiträge bisher
re: Das wichtigste Attribut einer Sub während einer Session?



Gibt es eine Möglichkeit Dummdoms zu erkennen?
Beachte meinen zitierten Beitrag und du hast eine Antwort.

27.03.2024 um 7:00  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Sir_xxxxxx
19 Beiträge bisher
re: Das wichtigste Attribut einer Sub während einer Session?

Als ich das Thema in das Forum gestellt habe wollte ich entsprechende Reaktionen der Comunity provozieren. Daher der provokannte Text. Ich hätte mir allerdings noch mehr Reaktionen gewünscht… Vielleicht hätte ich es noch schärfer formulieren sollen.

Zunächst dies: Meine grundsätzlich positive, mitfühlende und verständnisvolle Beziehung generell zu meiner oder einer sub habe ich schon in einem Post im Forum-Beitrag „Die Verantwortung des Dom in einer D/S Beziehung“ beschrieben:
"Alles, ich meine absolut alles bei bdsm funktioniert nur wenn die sub es will. Es ist an uns, den Doms, ihre Fantasie so anzuregen das sie es wollen. Oder einfach ausgedrückt die sub ist der eigentlich dominante Part in dem Spiel. Jeder erfahrene Dom weiß das. Ohne das sie es will sind wir nichts. Jeder erfahrene Dom wird die sub vorsichtig immer wieder an neue Grenzen führen um diese gemeinsam zu überschreiten."

Die Reaktionen der subs war überwiegend zurückhaltend, einfühlsam, eher betroffen. Vielen Dank dafür.

All diejenigen die mit Belehrungen erklären wollen wie die Welt funktioniert folgendes: Es gibt nicht nur eine Wahrheit. Menschen sind vielfältig und so ist sm. Ich würde mir nie anmaßen jemanden zu belehren wie er sm zu praktizieren hat. Ich halte das für überheblich, stillos und peinlich.
Ich habe erstmals im Alter von 4-5 Jahren, zuerst die Puppen meiner Schwestern und dann die Selben gefesselt, ihre Popos versohlt und meine ersten entsprechenden zarten s**uellen Erfahrungen mit ihnen in Doktorspielen gemacht. Sie haben es genossen und waren oft die treibende Kraft dabei um ihr Verlangen und ihre Neugierde zu stillen.

So hat sich sm mit den Jahren immer mehr in mir gefestigt. Allerdings muß ich gestehen habe ich auch für einige Jahre Beziehungen ohne sm gelebt aber kam nach einiger Zeit immer wieder darauf zurück.

Aufgewachsen bin ich mit meiner Mutter und drei Schwestern. Das weibliche Wesen konnte ich so sehr schön über Jahre studieren. Das weibliche Geschlecht ist oft in sich zerrissen. Woher komm ich, wohin geh ich, ist das gut oder nicht gut…? Daher sind sie oft zickig, unausgeglichen, oft nicht fokusiert und viele brauchen Führung, die sie gerne annehmen und sich wünschen… Es gebe in diesem Zusammenhang noch vieles was besprochen werden könnte aber das würde den Rahmen sprengen…


02.04.2024 um 0:31  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von pernxxxxxxxxxxxxxxxx
1 Beiträge bisher
re: Das wichtigste Attribut einer Sub während einer Session?

Das wichtigste Attribut einer Sub ist "ganz sie selbst zu sein". Völlig unabhängig davon, was Andere von ihr verlangen oder in projizieren. Und wenn sie merkt, dass der Dom es nicht bringt und herumzickt, weil sie keine seelenlose Puppe ist, dann sollte sie aufstehen und gehen. Ohne Worte.

Ein guter Dom würde sie darin unterstützen so zu sein, wie sie wirklich ist. Ein schlechter Dom kann das nicht und zickt.

02.04.2024 um 20:11  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Moonxxxxxxxxxxx
12 Beiträge bisher
re: Das wichtigste Attribut einer Sub während einer Session?



Dem würde ich in der Hinsicht widersprechen, das Dom durchaus neue Seiten wecken kann. Auch widerspricht das dem beliebten "Formen".
Zwischen Sein und Werden ist ein Unterschied.

23.04.2024 um 14:06  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von sub_xxxxxx
17 Beiträge bisher
re: Das wichtigste Attribut einer Sub während einer Session?

Gibt es DAS WICHTIGSTE Attribut?
Für mich gibt es mehrere.

Zuallerst den Dom kennenzulernen und er mich. Vertrauen aufbauen. Grenzen besprechen und Tabus.
Wünsche und Träume, Fantasien. Das erfordert Zeit. Man kann kleinere Spieleinheiten gestalten.

Kurz vor der Session: wie ist heute das Befinden. Gibt es Sachen, auf die man gegenseitig Rücksicht nehmen muss.

Während einer Session möchte ich mich fallenlassen. Ihn vertrauen, mich ihm anvertrauen. Nicht mehr denken, nur noch seine Worte hören. Seine Wünsche erfüllen.

Mit ihm diskutieren? Manchmal ganz gerne, bin eine kleine Brat.

Befehle nehme ich allerdings nicht entgegen. Ich bin nicht in der Armee. Das ist nicht mein BDSM. Aber das weiß mein Herr.

24.04.2024 um 17:02  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 2   wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<



 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben