Login für Mitglieder
Zugangscode eingeben:


Statistik
Registrierungen:194.000
aktive Mitglieder:48.000
-> Jetzt online:438
-> Eingeloggt:300
-> Im Chat:96
Profile:74.000
-> mit Real-Siegel:12.800
Geprüf. Geschlecht:17.000
-> davon Frauen:11.000
-> echte Paare:4.000
Jetzt kostenlos registrieren
Gewünschter Nickname:

Ihre gültige Emailadresse:

ACHTUNG:
Ihr ZUGANGSCODE wird sofort an diese Emailadresse verschickt

 SadoMaso-Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema

Thema: Dominant und feige ....


<< Übersicht        Beitrag hinzufügenAntworten
  Seite 1 / 2       nächste Seite » wechsle zu
Von herexxxxxx
23 Beiträge bisher
re: Dominant und feige ....


von zwei übel, wähle man das kleinere, klar oder? alles andere wäre doch echt dämlich darum seit das geringere übel und es läuft so wie erträumt

22.02.2021 um 10:25  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Petexxxxxxx
5 Beiträge bisher
re: Dominant und feige ....

Wie viele Frauen gibt es hier die außerhalb ihrer Ehe/Partnerschaft nach etwas anderem suchen?!?!?! So eine Aussage ist wirklich scheinheilig!!!Warum sollten Männer nicht auch außerhalb suchen? Du fühlst dich enttäuscht,verletzt und gedemütigt?In deinem Profil schreibst du "gelegentlich"!!!Was erwartest du denn?Muss aber auch anmerken das ich den Hintergrund nicht kenne und was dir versprochen wurde...Du hast ein tolles Profil und scheinst ehrlich und glaubhaft zu sein!Trotzdem denke ich solltest du noch mal darüber nachdenken und es überarbeiten!Da ist ein Zitat das mir sehr gut gefällt und das ich dir sehr empfehlen möchte:"Men need to hunt. She obviously understands this. She’s offering herself as prey. Not easy prey. But willing.”Hoffe du kommst gut und unbeschadet da durch und sende dir LG

23.02.2021 um 3:35  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von lou8xx
2 Beiträge bisher
re: Dominant und feige ....

Leider kommt mir das Thema sehr bekannt vor und ich fürchte dass noch viele weitere Frauen unter solchen "Doms" leiden und noch leiden werden.

Scheint hier ein Fetisch von manchen "Doms" zu sein...

Vielleicht hab ich das ganze damals mal falsch verstanden, aber eigentlich dachte ich immer ein Dom trägt auch so eine Art Verantwortung für die Sub. Aber manche sind mit einer alleine wohl nicht ausgelastet

23.02.2021 um 13:03  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von KEYLxxxx
117 Beiträge bisher
re: Dominant und feige ....

Devot und feige ,gibts auch genügend

wenn man Verstehen würde, dass Dominanz und Submissivitaet eine s**ualrichtung darstellen ,Feigheit und Mut , eine Charaktereigenschaft ist, dann würde sich schon die Überschrift erübrigen

23.02.2021 um 15:41  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von MDomxxxxxxxxxxxxxxxxx
89 Beiträge bisher
re: Dominant und feige ....

um auf die erföffnerin einzugehn. das liegt hier sehr häufig daran, dass viele kerle nur die zweit-,dritt-,usw sub suchen. sie suchen die abwechslung und haben ihre feste partnerin. wer dann darauf hofft, dass einer sein "nest" wirklich verlässt, dem empfehle ich eine portion realismus.

nur wenige suchen hier nur die eine und passende.



Gerald

23.02.2021 um 17:30  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Amb_xxx
202 Beiträge bisher
re: Dominant und feige ....

Ich finde, dieser Thread sagt mehr über den Einsteller aus als über den Dom. Zumal er hier nicht beteiligt ist und dadurch die Geschichte sehr einseitig ist.
Eine Beziehung zur öffentlichen Diskussion zu stellen, ist völlig daneben. Welchen Zweck verfolgt das?
Soll es ihn auf den rechten Weg leiten?

Verantwortung trägt jeder für seine eigenen Worte und Taten und nicht für andere erwachsene Personen, auch wenn sie devot sind. Nur weil man sich selbst nicht trennen kann, die ganze Verantwortung für sein Seelenheil einem anderen in die Schuhe zu schieben, ist nicht gerecht. Denn wenn er sich trennt, wäre man doch auch allein.

Dann sehe ich da zwei Profile. Für mich sieht das so aus, als hätte er sich schon gelöst und das nicht erst seit gestern. Wobei ich natürlich nicht weiß, wie es nach 2018 weiterging.

Und ja, es gibt einige dominante/submissive Männer/Frauen, die lügen und betrügen. Angeblich keine Beziehung haben, dann plötzlich doch, dann total und völlig verliebt und glücklich sind und sich plötzlich trennen, weil ein anderer angeblich besser ist oder sie die ganze Zeit unglücklich waren. Wenn hier jeder seine eigene Beziehungskiste reinsetzen würde, dann würde das Forum vermutlich überschwemmt.

Wenn ich also meinem Partner/Dom nicht vetrauen könnte, ihn sogar als feige bezeichnen würde, dann wäre es anhand dessen schon die längste Zeit mein Dom gewesen.




23.02.2021 um 18:58  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Amb_xxx
202 Beiträge bisher
re: Dominant und feige ....



Hat eine einseitige Darstellung etwas damit zu tun? Persönlich involviert? In welcher Form?
Es ist mir völlig egal, ob ich Leute kenne oder nicht kenne: Beziehungsprobleme löst man privat und nicht öffentlich.

24.02.2021 um 13:51  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Erzixxxxxx
36 Beiträge bisher
re: Dominant und feige ....

Der zweite Thread zeigte, was sie genau meint.
Wenn ich eine Sub suche, dann muss ich mit offenen Karten bei ihr spielen! Das bedeutet nicht, dass ich nicht anderweitig suche, sondern es bedeutet, dass ihr vorher klar sein muss, was ich vorhabe!
Wenn ich also einer Sub verspreche, dass sie die einzige bleiben wird, dann muss sie sich darauf auch verlassen können. Wenn ich ihr sage, dass es passieren kann, dass ich weitere suche für einen "Harem" und sie lässt sich darauf ein, dann ist es völlig ok. Aber sie muss eben wissen woran sie ist.
Zum Thema Verantwortung: Der Dom hat die Verantwortung IMMER.
Zur Frage, was ich im Forum schreiben darf und was nicht:
Warum soll sich die Themeneröffnerin nicht auch mal Luft verschaffen und Dampf ablassen können? Wenn es mich nicht interessiert, brauche ich nicht zu lesen und/ oder zu kommentieren,
Und jetzt dürft ihr mich in der Luft zerreißen - wenn ihr die 110 Kilo hochbekommt :D

24.02.2021 um 15:57  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Amb_xxx
202 Beiträge bisher
re: Dominant und feige ....

Hat man eine andere Meinung, soll man sich also am Thema nicht beteiligen dürfen. Wenn es also nur darum geht, den Hintern gepudert zu bekommen, dann gerne:

Sub hat keine Verantwortung, die trägt allein der Herr. Wenn etwas schiefläuft, ist er immer der Schuldige.

Beziehungen mit einem Dom dürfen sich nie ändern, weil sonst ist er kein Dom.

Ein Dom hat, falls sich in ihm neue Wünsche manifestieren, gefälligst Rücksicht zu nehmen und lebenslang an dem festzuhalten, was er vor 10 Jahren gesagt hat.

Manchmal sollte man vielleicht mal wachwerden in diesem ganzen Dom/Sub-Gedöns. Beziehungen können sich ändern, Wünsche darin können sich ändern. Manchmal entwickelt man sich auseinander. Dann passt man gegebenenfalls nicht mehr zusammen.
Für denjenigen, der an einer Bezieung festhalten will, eine blöde Situation. Man fühlt sich verletzt und hintergangen. Das ist völlig legitim.

Wenn es also der Bestätigung dient, dass der Dom ein feiger Typ ist und es gibt ja einige, denen es völlig Wurst ist, dass hier nur eine Seite gehört wird, dann wird man schon seine Bestätigung bekommen.






24.02.2021 um 18:27  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
  Seite 1 / 2       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<


 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben