Login für Mitglieder
Zugangscode eingeben:


Statistik
Registrierungen:194.000
aktive Mitglieder:48.000
-> Jetzt online:919
-> Eingeloggt:773
-> Im Chat:195
Profile:74.000
-> mit Real-Siegel:12.800
Geprüf. Geschlecht:17.000
-> davon Frauen:11.000
-> echte Paare:4.000
Jetzt kostenlos registrieren
Gewünschter Nickname:

Ihre gültige Emailadresse:

ACHTUNG:
Ihr ZUGANGSCODE wird sofort an diese Emailadresse verschickt

 SadoMaso-Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema

Thema: Corona-App - Benutzt ihr die?


<< Übersicht        Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 14 / 14   wechsle zu
Von Sub_xxxxxxxxxx
137 Beiträge bisher
Sub_Dominante
re: Corona-App - Benutzt ihr die?

Nicht genug damit, dass gerade die Infektionszahlen wieder ansteigen, gerade jetzt wo die App sich hätte bewähren können, zeigen sich erhebliche Mängel:

„Nach den technischen Problemen bei der Corona-Warn-App auf Android- wie auf iOS-Smartphones wird die Kritik an der Bundesregierung lauter. Die Deutsche Stiftung Patientenschutz forderte am Samstag Aufklärung von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU). Die App sei ein wichtiger Baustein, um das Coronavirus in Schach zu halten, sagte Vorstand Eugen Brysch der Deutschen Presse-Agentur. „Jetzt soll auf immer mehr Smartphones die Kontaktüberprüfung nur lückenhaft funktionieren. Das beunruhigt die über 15 Millionen Nutzer.“
Auch der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, Michael Theurer, befürchtet, dass das nötige Vertrauen in die App Schaden nehmen könnte. Er forderte: „Die Bundesregierung muss nach dieser Pannenserie für Transparenz sorgen und gezielt App-Nutzer, Öffentlichkeit und das Parlament umgehend und umfassend informieren.“
Das Bundesgesundheitsministerium bestätigte inzwischen, dass es wie bei Android-Geräten auch bei iPhones mit dem iOS-System Probleme gebe. Die Apple-Geräte wiesen „offenbar betriebssystembedingte Einschränkungen der Hintergrundaktualisierung“ auf. Die Corona-Warn-App tausche zwar stets zuverlässig anonyme Codes aus. Sie gleiche die Codes auch mit dem Server ab – allerdings nicht immer, wenn sie nur im Hintergrund laufe. „Wird die App geöffnet, führt sie den Serverabgleich in jedem Fall durch. Auch auf iOS-Geräten hat die App also diese ganze Zeit über funktioniert“, hieß es in einer Erklärung des Ministeriums.
Die Entwickler arbeiten demnach mit Hochdruck an einem Weg, die systembedingten Einschränkungen zu umgehen, bis Apple das Systemproblem selbst gelöst habe. Zuvor hatte das ARD-Portal tagesschau.de berichtet, Nutzerinnen und Nutzer von iPhones seien teilweise über Wochen nicht über die App informiert worden, ob sie Kontakt zu Infizierten hatten oder nicht. Ähnliche Probleme waren auch schon von Geräten mit dem Android-System bekannt geworden.“

25.07.2020 um 19:24  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Balzxxx
3 Beiträge bisher
Balzer
re: Corona-App - Benutzt ihr die?

Der Quatsch gehört zum „Bauernlegen“. Corona wird gebraucht ( wie auch andere Schritte) um Besitzverhältnisse umzuverteilen, sprich zu enteignen in moderner Raubrittermanier. Übrigens nicht neu. Hatten wir doch schon mal im Spätmittelalter und früher Neuzeit. Danach waren nur noch der Hochadel(heute Hochfinanz) politisch von Bedeutung. Ritteraufstand und Bauernkriege kamen ganz einfach zu spät. Auch da hat es der deutsche Michel schon verpennt

28.07.2020 um 13:02  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von domtxxxxxxx
64 Beiträge bisher
re: Corona-App - Benutzt ihr die?



In den vergangen 500 Jahren hat sich die Menschheit aber weiter entwickelt. So hat man z. B. entdeckt, dass die Erde rund ist.

28.07.2020 um 16:04  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Bensxx
3 Beiträge bisher
re: Corona-App - Benutzt ihr die?

Ich nutze sie nicht, macht für mich keinen wirklichen Sinn. Wenn man nicht mal eine saubere und einheitliche Lösung in den Bundesländern hinbekommt und jeder Ortsvorsteher sein eigenes Süppchen kocht.

28.07.2020 um 21:28  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Domixxxxxxxx
2 Beiträge bisher
Dominik_Muc
re: Corona-App - Benutzt ihr die?

Stimmt, wir haben Covid19 noch nicht so lange, daher hat es sich noch nicht zu jedem herumgesprochen, dass die Massnahmen lokal unterschiedlich ausfallen können weil auch die Risiken lokal unterschiedlich sind - ja, verrückte Welt...
Beispiel Bayern: Durchgangsland, viele gut verdienende Menschen > viele Reisen, viele Kontakte ausserhalb D, höheres Infektionsrisiko
Beispiel Thüringen: wenig Kontakte mit anderen, geringeres Infektionsrisiko.
Was würden die Thüringer sagen, wenn sie die gleich harten Einschränkungen wie die Bayern haben müssten? Sie wären not amused, würde ich vermuten... und zu Recht.
Die Corona-App hat schon immer funktioniert, nur war der Abgleich auf Smartphones von 2 Herstellern nicht immer gegeben. Wenn ein Bild-Redakteur sowas auch nur zu 10% versteht, macht er in der bekannten Tradition des Hauses daraus eine riesen Schlagzeile und findet das passende Publikum.
Btw uninformiert: BlueTooth ist sicher, es gab mal vor Jahren eine kleine Sicherheitslücke, die aber kurzfristig geschlossen wurde.
Also App installieren, Maske auf wo sinnvoll und Abstand halten wo nötig. Einfach mit Hirn leben und die Gemeinschaft schützen.
Wer das nicht macht tut aber auch was Gutes: man erkennt die Deppen jetzt schon ohne den ersten Wortbeitrag ertragen zu müssen

PS Danke an Kira fürs "Igno"! Mein Kommentar hat nicht auf Dich gezielt, bloss weil Dein Beitrag vor meinem stand. Das ist einfach nur gelebte Meinungsfreiheit, vielleicht auch mal probieren?

03.08.2020 um 13:50  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 14 / 14   wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<


 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben