Login für Mitglieder
Zugangscode eingeben:


Statistik
Registrierungen:194.000
aktive Mitglieder:48.000
-> Jetzt online:1426
-> Eingeloggt:709
-> Im Chat:192
Profile:74.000
-> mit Real-Siegel:12.800
Geprüf. Geschlecht:17.000
-> davon Frauen:11.000
-> echte Paare:4.000
Jetzt kostenlos registrieren
Gewünschter Nickname:

Ihre gültige Emailadresse:

ACHTUNG:
Ihr ZUGANGSCODE wird sofort an diese Emailadresse verschickt

 SadoMaso-Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema

Thema: richtiger SMler


<< Übersicht        Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 4 / 4   wechsle zu
Von Subbxxx
15 Beiträge bisher
Subbee
re: richtiger SMler

"Richtige SMler" leben ihre Neigungen, egal, welcher Couleur.

Anfänger fangen eben gerade erst damit an.

Und es gibt sicher auch die "Unrichtigen", die nur vorgeben, BDSM-Neigungen zu haben, um mal "auszuprobieren" und - leider oft - dann darüber herzuziehen. Ich habe da schon Dinge gelesen... *weia*.

Ich meine, zwei, die sich gefunden haben, werden wissen, ob und wenn, ab wann sie sich selbst wie "richtige" BDSMler fühlen, also, ab wann sie ihre Neigung so leben (können), dass ihre Sehnsüchte auch befriedigt werden, dass sie Erfahrungen sammeln und Ideen entwickeln können.

Wenn mein eigentlich, vom menschlichen Wesen her, sehr hilfsbereiter, humorvoller, umgänglicher und sozialer Herr sich im Spiel richtig loslässt, wenn sozusagen "das Tier" in ihm erwacht und übernimmt, ja, wenn sich sein Gesicht verändert, "härter" wird... dann weiß ich, jetzt es er das, was er wirklich ist. Was er sonst, im Alltag nur selten "herauskehrt", weil wir in einer Gesellschaft von Schein und Lüge leben. Und dann weiß ich auch, dass ich es richtig mache und ich meine Funktion erfülle.
Wir beide verstecken, wie die meisten jener, die eine gesellschaftliche Ächtung wirtschaftlich nicht überstehen würden, das in uns, was zu uns gehört und immer die andere Hälfte unseres Wesens ausmacht.
Das, was zu uns gehört und das auch zum Überleben erforderlich ist.
Nur beide zusammen, der Mensch und das Tier in ihm, das Licht und das Dunkel, ermöglichen uns, zu sehen. Das Wesentliche zu sehen und zu erkennen.

Anders gefragt - was ist denn überhaupt BDSM?

Doch nur immer das, was jene, die es leben, daraus machen.

Wie in allen Bereichen des Lebens und vor allem des Empfindens.

01.08.2020 um 14:55  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 4 / 4   wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<


 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben