SMC - Die sadomasochisten Community
Startseite Partnersuche Gruppen Anmelden
Dominas & Ladies Magazin Registrieren
Login für Mitglieder
Zugangscode eingeben:


Statistik
Registrierungen:194.000
aktive Mitglieder:48.000
-> Jetzt online:1167
-> Eingeloggt:756
-> Im Chat:251
Profile:74.000
-> mit Real-Siegel:12.800
Geprüf. Geschlecht:17.000
-> davon Frauen:11.000
-> echte Paare:4.000
Jetzt kostenlos registrieren
Gewünschter Nickname:

Ihre gültige Emailadresse:

ACHTUNG:
Ihr ZUGANGSCODE wird sofort an diese Emailadresse verschickt

 SadoMaso-Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema

Thema: BDSM und das Alter...


<< Übersicht        Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 5 / 5   wechsle zu
Abgemeldet!!!
re: re: BDSM und das Alter...



Stimmt...
vor vielen Jahren hatte ich das auch. Dazwischen war ich 21 Jahre Familienvater und gab dazu den Stief. Heute wird das vorher geklärt, ganz offen und direkt. Ohne dieses verklärte 50SoG Gedöhns. Naja, leider ist das auch keine Garantie.
Und da es um's Alter(n) geht; Ich hab jetzt auch mehr Zeit, weniger Stress und viel Geduld.

22.12.2019 um 4:37    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Abgemeldet!!!
re: BDSM und das Alter...

Ja, es hat sich einiges verändert / verschoben in den letzten Jahren.
- Ich bin 64 Jahre alt, und meine große Leidenschaft war und ist immer noch extrem hartes s****ing.

Bis Ende November genoß ich das nach längerer Pause acht Monate lang mit einer anbetungswürdig harten, 60-jährigen Herrin.
Sie prügelte mich – natürlich – grün und blau, doch nach 40 / 45 Minuten beendete in der Regel dann ihre Arthrose im Schultergelenk die Action.
Sie schluckte schon im Vorfeld starke Painkiller, um diesen Effekt hinaus zu zögern, aber irgendwann wars dann eben doch vorbei.

Früher wäre mein erster und einziger Gedanke dazu ‚Wie schade!‘ gewesen,- jetzt ertappte ich mich öfters dabei, wie ich aufatmete, weil sie bis da hin schon locker meine Grenze erreicht hatte.
Ein Stoppwort gab es nicht.

Nach Minuten erst kam der Folgegedanke ‚Wenns jetzt noch ein wenig weiter gegangen wäre..‘, und dann schließlich doch ‚Wie schade!‘.

Jetzt erkenne ich aber auch – notgedrungen? - einen Vorteil darin.
Seit 45 Jahren hatten sich meine persönlichen Grenzen immer weiter nach oben verschoben, und sie wurden nur noch selten erreicht.

Aber meine Erfüllung finde ich, wenn sie überschritten werden!
– So gesehen ist meine verringerte Belastbarkeit eigentlich auch ein Geschenk...

22.12.2019 um 17:27    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Herrxxxxxxxxx
4 Beiträge bisher
re: BDSM und das Alter...

Alter und unsere Neigung?
Ich finde ein interessantes Thema. Denn jeder steht einmal vor dieser Frage. Warum nicht!
Junge Menschen können sich kaum vorstellen das man ab einem Alter von mehr als 40 Jahren noch aktiver BDSM-ler ist!
Das Ausleben von SM ist an kein Alter gebunden, wenn man genug Fantasie hat.
Es gibt genug Junge die in ihrer Lebenseinstellung "Greise" sind.
Gegenteil dazu -weit über 60 jährige sprühen nur so von Erotik, haben eine Ausstrahlung und sehr viel Fantasie.
Wenn es im Kopf noch klick macht, ist alles ok.
Es gibt neue angepaßte Spiele.
Die Kondition und körperliche Fähigkeiten lassen nach.
Ob Schmerzen noch s**uell stimulieren kann, wenn man schon Scherzen hat?
Der Sub bekommt ein Kissen für seine Knie. Oder es müssen andere Knebel (Gebiß) verwendet werden. Man muß eventuell auf Spiele mit Strom verzichten, wenn der Sub einen Herzinfakt hatte.
Nicht mehr so hart schlagen darf, da Bl**verdünner eingenommen werden müssen.
Es gibt im Alter auf einiges zu achten(nicht bei jedem)Das soll nicht heißen, das man im Alter darauf verzichten muß.
Auch bei uns jetzt 64/69 ist BDSM intensiver und tiefer geworden. Klar man kann dies und jenes nicht mehr, so wie früher - dafür sucht man andere Positionen, Sachen die Beiden gefallen und gesundheitlich ohne bedenken sind.
Man sammelt Erfahrungen und macht das Beste daraus.
Auch wenn ich mich hier wiederhole BDSM im Alter kann sehr schön sein. Dann aber viel intensiver und man hat sehr viel Zeit seine Neigung auszuleben.

15.01.2020 um 15:36  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von franxxxxxxx
1 Beiträge bisher
franjowd17
re: BDSM und das Alter...

Find mit der richtigen Herrin oder dem Meister ist das Alter kein Problem.
Gerne kann da jeder der Partner seine Erfahrungen und Phantastien einbringen und dies auch ausleben. Den Gesundheitszustand sollte man berücksichtigen, sonst ist erlaubt was Spaß macht und noch geht.
Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben.
Geile Grüße franjo

27.02.2020 um 11:30  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von seilxxxxxxx
1 Beiträge bisher
seilfriend
re: BDSM und das Alter...

...es geht wunderbar. Wir machen seit über 50 Jahren fast durchgehend
SM, immer wieder mal neue Sachen, vieles davon, was es eben erst in neuerer Zeit zu erschwinglichen Preisen (dafür oft unzulänglich)gibt:
es macht immer noch Freude und nun sogar besonders, weil der Streß aus
dem beruflichen Alltag verschwunden ist.
Wer Genaueres wissen möchte, schaut mal in unser Profil oder schreibt uns einfach an …….

seilfreunde

03.03.2020 um 11:50  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von kajixxxxxxx
182 Beiträge bisher
re: BDSM und das Alter...

Das Schöne am Alter ist ja, dass es einem zunehmend leichter fällt, Fakes und ahnungslose Wannabees auszusortieren. Allerdings bleibt dann nicht viel.

Und die erwähnten, in Sachen Anatomie, gänzlich Ahnungslosen
stellen im Extremfall ein Risiko dar. Auf sowas sollte man sich wirklich nicht einlassen.

Und natürlich ist es am Ende die Sub, die entscheidet, was sie mit sich machen lässt, oder a***og der submissive Mann. Geht ja gar nicht anders, wenn es safe und consensual sein soll.

Man könnte, etwas zugespitzt auch sagen: topping from the bottom ist die Grundlage des BDSM.

Ach ja, hat nichts mit dem Alter zu tun.

Ich wundere mich auch, dass mir mit zunehmenden Alter ausserhhalb des SMC und ähnlicher Websites, vermehrt Doms über den Weg laufen
Oder sind lediglich Antennen ausgefahren? Dabei lege ich es auch nicht mehr darauf an, so jemanden kennenzulernen.

05.09.2022 um 20:19  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Durexxxxx
11 Beiträge bisher
re: BDSM und das Alter...

Na wie immer die große Nihilismus-Parade - Herabwürdigung anderer ohne selbst was zu bieten

05.09.2022 um 21:23  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von kajixxxxxxx
182 Beiträge bisher
re: BDSM und das Alter...

Ubd das Bellen getroffener Hunde, gelle?

05.09.2022 um 23:00  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von GeoDxxxx
14 Beiträge bisher
re: BDSM und das Alter...

BDSM kann man in jedem alter genießen. Es ist natürlich von Vorteil einigermaßen gesund zu sein und handlungsfähig.

Doch selbst im Rollstuhl kann man noch vieles realisieren.

Mit der nötigen Erfahrung und Fantasie hat man sogar viele Vorteile, denn die jüngeren müssen vieles erstmal lernen und ausprobieren.

Ich bin 69 Jahre alt und habe ca. 30 Jahre Erfahrung. Mit den Jahren wurde mein S/M immer besser, lernen und Erfahrungen sammeln, Gefühle erkennen und mit Spielpartnern ausleben hat mich immer weiter nach vorn gebracht.

Selbst wenn man körperlich abbaut....für mich reichen schon unsere Stimmen um S/M auszuleben.

Die jüngeren können von uns älteren ne Menge lernen...wenn Sie wollen..

07.09.2022 um 13:18  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von subdxxxxxxxxxx
410 Beiträge bisher
subderhingabe
re: BDSM und das Alter...

Als nun in neuer Freiheit stehender Mann, sklave mag man wohl rein s**uell etwas ruhiger geworden sein, auch weil ich eh s**los mit Ihr zusammenlebe. Was aber die Hoffnung zum BDSM, zu meinem tief in mir lebenden sklave angeht, da ist die Hoffnung sowas von ungebrochen, meine Hingabe, mein Dienen, mein gerne Leidenwollen an einer fantasievollen Lady, gerne reifer, durchaus konsequentes Liebend als sklave im "realem gemeinsamen zu erforschen...".Dies kann durchaus aus Paaren, mit gerne aktiver Sie sicher ebenso möglich werden, "neu durchzustarten...."

24.09.2022 um 15:45  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Hypnxxxxxxxx
665 Beiträge bisher
Hypnomagier
re: BDSM und das Alter...

Würde ich noch auf die Pirsch gehen, um s** zu erhaschen, käme ich mir reichlich bescheuert vor. Aber Erotik kann ich, so lange wie mein Verstand intakt bleibt, immer bieten- das ist auch sehr lustvoll.

25.09.2022 um 17:07  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 5 / 5   wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<



 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben