SMC - Die sadomasochisten Community
Startseite Partnersuche Gruppen Anmelden
Dominas & Ladies Kontakt Registrieren
Login für Mitglieder
Zugangscode eingeben:


Statistik
Registrierungen:194.000
aktive Mitglieder:48.000
-> Jetzt online:802
-> Eingeloggt:611
-> Im Chat:184
Profile:74.000
-> mit Real-Siegel:12.800
Geprüf. Geschlecht:17.000
-> davon Frauen:11.000
-> echte Paare:4.000
Jetzt kostenlos registrieren
Gewünschter Nickname:

Ihre gültige Emailadresse:

ACHTUNG:
Ihr ZUGANGSCODE wird sofort an diese Emailadresse verschickt

 SadoMaso-Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema

Thema: Frauenkleider bei Männern


<< Übersicht        Beitrag hinzufügenAntworten
  Seite 1 / 4       nächste Seite » wechsle zu
Von klinxxxxx
23 Beiträge bisher
Frauenkleider bei Männern

Eine Interessenfrage:

Ich sehe hier oft devote, masochistische Männer (weder schwul noch auf dem Weg zum TV)die in Frauenkleidern (hauptsächlich Strümpfe, Schuhe) fotografiert sind. Oft während sadistischen Handlungen an ihnen. dabei ist die "Verkleidung" meist nicht besonders sorgfältig ausgeführt.

Wie kommt dieser Fetisch zustande. Bzw. welche Empfindungen und Phantasien stecken dahinter?

Diese Frage betrifft ausdrücklich nicht diejenigen, welche sich sehr aufwendig zur Frau "verwandeln" und einfach diesen Auftritt genießen.

25.11.2015 um 13:06  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Abgemeldet!!!
re: Frauenkleider bei Männern

Eine Spielart der Erniedrigung zum Beispiel.

25.11.2015 um 13:45    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von devoxxxxxxxx
709 Beiträge bisher
re: Frauenkleider bei Männern

Hallo zusammen
Ich empfinde "HOCHEROTISCHE AUFNAHMEN" die auf dem Bild noch Kippen und Bierpullen zeigen am schlimmsten.
Männer in Frauenkleidern ,,,,,,warum nicht ?
lg von der devotenAmina

25.11.2015 um 14:27  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Minzxx
24 Beiträge bisher
Minze
re: Frauenkleider bei Männern

Aus meiner Erfahrung heraus spielt die Entmännlichung eine viel größere Rolle beim Thema Feminisierung, als der Wunsch eine Frau zu sein.

Der Kick entsteht bei einigen aus der Gesamtdemütigung, nicht als Mann respektiert und behandelt zu werden. Die Frauenkleidung dient dazu, diesen Zustand äußerlich sichtbar zu machen. Eine "richtige" oder gar "heiße" Frau ist dieser Mann ebenfalls nicht - was das Sahnehäubchen der positiv erlebten Erniedrigung darstellen kann.

Ist ne andere Baustelle als Dragqueens, Crossdressing (im Sinne von Transvestitismus) oder Transs**ualität ...

25.11.2015 um 16:19  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Er_Bxxxxx
10 Beiträge bisher
re: Frauenkleider bei Männern

Hallo Leute

Ich kann ja mal schreiben warum ich gerne s**y Damen-Wäsche trage.

Angefangen hat es bei mir mit Nylon Strümpfen. Meine Frau mag die nicht wirklich (unbequem) aber ich um so mehr. Ich liebe es einfach ihre Beine zu streicheln - einfach unbeschreiblich das Gefühl.
Kurz um, da meine Frau die nicht trägt habe ich mir mal selber welche gekauft und die angezogen. Das Gefühl wenn die Beine aneinander reiben ist so ....wow.... oder wenn ich unter der Bettdecke liege...und die Decke über die Beine reibt....entweder man (Mann) mag es oder nicht.

Der nächste Schritt war ein BH, einfach weil die Strümpfe schon so geil waren....
Ein BH ist nicht wirklich mein Ding weil:
- Ich einfach nicht genug Brust habe als Mann
- Es sieht nicht wirklich toll aus
- Es wird nichts "hochgehoben" damit es besser aussieht >:-[

Kurzum, ein klassischer BH ist nichts für mich. Aber:
Ich stehe unheimlich auf Nip***spiele, Klammern, Gewichte oder auch Elektro. Von daher ist ein String Body ouvert wie dieser hier perfekt für mich:

Es macht das spielen an den Nip***n wieder unbeschreiblich, ein tolles Gefühl wie bei den Strümpfen. Es fühlt sich wieder "wow" an und ich kann gleichzeitig mit meine Nip***n spielen (z.B. Gewichte anhängen) ohne mich auszuziehen.

Das habe ich ziemlich lange so praktiziert und war zufrieden.
Warum ich mir letztendlich noch High Heels bestellt habe weis ich nicht so genau, aber das ist halt nochmal ein gewaltiger extra Kick.
Es macht mich regelrecht geil.

Wenn ich mich dazu entschliesse mich wieder zurecht zu machen trage ich folgendes: Halterlose Strümpfe, Body (ouvert), Nip***klemmen und High Heels. Mitlerweile auch noch eine unheimlich kurze Damenhose, so das die Halterlosen deutlich zu sehen sind und einen Damenmantel drüber (der gerade eben die knappe Hose bedeckt).
Je nach Witterung über den Halterlosen noch eine Strumpfhose (auch ouvert) und dann gehe ich raus um da rum zu stöckeln (aber nur im dunkeln) und um mich daran aufzugeilen.
Für Frauen ist das mehr oder weniger normal, (Strumpfhose, knappe Hose und High Heels). Mich haut es jedesmal regelrecht um wenn ich so rumlaufe.

Und jetzt kommt der Unterschied zu einer Dragqueen oder eines "echten" Transvestiten: Ich möchte so nicht gesehen werden oder gar noch vom Kollegen erkannt werden (gehe nur im dunkeln raus).
Ich geile mich daran auf, manchmal sogar noch mit Schlössern um die High Heels so das ich die nicht ausziehen kann, und gehe wieder nach Hause.
Dann kommt der Rest und alles wird schön ordentlich wieder im Schrank verstaut (oder in der Wäsche )

Ich bin jetzt kein Psychodoktor aber ich mag es halt so.
Was genau da hinter steckt kann ich euch nicht sagen aber ich weis das ich der devote Typ bin.
Lasse mich unheimlich gerne fesseln, je besser ich fixiert bin um so erregender ist es für mich.
Hinzu kommt noch, das wenn ich fixiert bin (wir machen es manchmal so) dann übernimmt die Frau den aktiven Part.
Sie macht es dann so wie sie es mag, egal ob ich will oder nicht.
Und genau das ist das nächste was mich noch weiter erregt. Ausgeliefert zu sein und nicht zu wissen was passiert, am liebsten in Damen Wäsche (komplett mit High Heels und so).
Sie bläst mir einen, reitet mich oder setzt sich auf mein Gesicht und ich muss sie lecken.
Manchmal kommt sie und lässt mich links liegen, manchmal darf ich auch kommen.


Hoffe der eine oder andere kann es etwas nachvollziehen.
Ansonsten bin ich ein ganz normaler Typ, gehe arbeiten und führe ein normales Leben. Frau weiß bescheid, sie tolleriert es mehr oder weniger aber der Freundeskreis erfährt nichts davon.
Auch haben wir eine ganz normale Wohnung, kein Sperrmüll und nicht dreckig - normal halt.
Achja, ihr werdet niemals Fotos von mir sehen mit Kippen oder Alcflaschen - zum einen Rauche ich nicht zum anderen feiern wir mehr im Sommer draussen im Garten.


Dann lasst die Diskussion mal weitergehen.

P.S. Bin immer auf der Suche nach einem echten treffen

25.11.2015 um 22:28  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Er_Bxxxxx
10 Beiträge bisher
re: Frauenkleider bei Männern

Sicher,...aber das bringz mir irgendwie nichts (von der erotischen Seite her meine ich) - will damit sagen:
Nur weil es zu einer "echten" Frau dazugehört muss ich es nicht mögen.
Ich will keine Frau sein, will sie nicht kopieren - mag aber trotzdem Strümpfe und den Rest.

25.11.2015 um 22:42  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von schwxxxxxxxxxxxxxx
1 Beiträge bisher
schwarzer_Diamant
re: Frauenkleider bei Männern

@Minze:
Das entspricht auch so in etwa meiner Erfahrung.....

25.11.2015 um 23:50  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Minzxx
24 Beiträge bisher
Minze
re: Frauenkleider bei Männern

@Schwarzer Diamant
Hab ich vom Besten gelernt

26.11.2015 um 14:19  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Rotexxxxxxx
21 Beiträge bisher
re: Frauenkleider bei Männern


Dass männer es so sehen, die Erfahrung habe ich auch gemacht. Wobei ich mich frage, welches Frauenbild dahinter steckt. Weiblichkeit ist automatisch Devotion, männlichkeit ist automatisch Dominanz? Diese Gedankengänge könnte man beliebig weiterspinnen.

Für mich als FemDom ist es genau umgekehrt. Weibliche Attribute stehen automatisch für Dominaz, männliche für Devotion.

Einer der Gründe, warum diese Spielart für mich ein absolutes Tabu darstellt und warum ich die vom TE beschriebenen Bilder widerlich und abstoßend finde.

28.11.2015 um 21:01  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Rotexxxxxxx
21 Beiträge bisher
re: Frauenkleider bei Männern


Nein, denn ein bestimmtes Kleidungsstück zu tragen macht niemanden dominant.

28.11.2015 um 22:50  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von zaubxxxxxxx
85 Beiträge bisher
re: Frauenkleider bei Männern

also mein bester freund, meine beste freundin ist ein mann, der auch mal gerne frauenkleider trägt. damit ist er/sie dann einfach wie eine frau. ich seh da kein problem damit.
und was dominanz oder devotheit anbelangt, damit hat es schon gar nix zu tun.
ich mag ihn/sie, so wie er/sie ist

ich hab auch net nur kleidchen an sondern lauf in jeans herum...jeder soll doch machen wie er denkt

28.11.2015 um 23:05  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Abgemeldet!!!
re: Frauenkleider bei Männern

Ich kann Er_Basel in fast allen Punkten zustimmen und sehe es sehr ähnlich: das Tragen von Frauenkleidern ist nicht unbedingt der Ausdruck eine körperlich echte Frau sein zu wollen, sondern es macht mir einfach unheimlich Spass und macht mich unheimlich geil, sich mit so tollen und weichen Klamotten und Accessoires zu schmücken und mich devoten Träumen hinzugeben. Eigendlich ist es ja auch total unfair, dass sich Männer in unserer modernen Welt nur sehr eintönig und unflexibel kleiden dürfen um ja nicht in den Verdacht zu geraten nicht "hart genug" zu sein. Der weiche und anschmiegsame Part ist nur für die Frau reserviert. Andererseits kommt dadurch ein zusätzliche Aspekt ins Spiel: die Demütigung als frauenkleidertragende/r Schl****/rich gesehen zu werden macht mich natürlich doch auch wieder an.

Meine Freundin weiss von meinem Fetisch und wir haben auch manchmal s** bei dem ich s**y Dessous trage. Leider nicht so oft wie ich es mir wünsche.

Zum Thema BH oder nicht: ich sehe es so, dass ich ja keine Frau bin und ich mir deswegen auch keine Organe andichten möchte, die ich nicht habe. (Sonst könnte ich mir ja auch irgendwelche Fantasieorgane einfallen lassen.) Zum Glück gibt es ja auch viele schöne Kleidung für Frauen die (fast) keinen Busen haben, die kann ich dann ja nutzen.

Was die ursprüngliche Frage des Aufwands sich zu "verwandeln" anbelangt kann ich nur sagen, dass ich es natürlich auch schöner finde, sauber, korrekt gekleidet und mir mehr Aufwand zurechtgemacht zu sein, aber mir geht es da wie vielen "echten" Frauen auch: man muss natürlich die Zeit und Muße zur Verfügung haben, und als werktätige Person muss man da manchmal ein wenig abwägen. Ich hoffe trotzdem mit meinen Bildern niemanden schlimm zu erschrecken...

29.11.2015 um 18:53    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Minzxx
24 Beiträge bisher
Minze
re: Frauenkleider bei Männern



Ich bin froh, dass du diesen Aspekt aufgreifst.

Das war nämlich die erste Frage, die sich mir aufgedrängt hat, als ich mit dem Phänomen konfrontiert wurde. Warum bedeutet es eine Erniedrigung für einen Mann, Frauenkleider zu tragen? Ich trage die jeden Tag, ohne mich herabgesetzt zu fühlen.

Ich habe auch nie von "Maskulinisierung" als gleichwertigem Gegenkonzept gehört. Mir ist nicht bekannt, dass eine weibliche Sub durch das Tragen von Boxershorts, Sockenhaltern oder einer Krawatte erniedrigt wird und das als Gipfel der Demütigung empfände.(Ich lasse mich aber auch gern korrigieren)

Es ist scheinbar nicht prinzipiell erniedrigend, Attribute des jeweils anderen Geschlechts anzunehmen, sondern nur, wenn es sich um weibliche Attribute handelt. Und das könnte wirklich eine Menge über das Frauen bzw Männerbild aussagen.

Ich bin wie du dominant und finde Frauenkleidung manchmal sehr s**y an Männern. Mir gefällt der Kontrast einfach, z.B. ein Männerkörper in typisch femininen Stoffen und Farben - aber erniedrigend finde ich es nicht.



30.11.2015 um 15:42  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Terrxxxxxxxxxx
19 Beiträge bisher
re: Frauenkleider bei Männern

Nur mal eine kurze Antwort.Nun seht doch mal die meisten Frauen an ob Ihnen das steht was Sie alles angezogen haben? Außerdem ist die Bekleidung ein Schutz des darunterliegende Bereich betrifft. Also GVerpackung gegen neg. Einflüsse.

01.12.2015 um 15:11  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
  Seite 1 / 4       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<


 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben