SMC - Die sadomasochisten Community
Startseite Partnersuche Gruppen Anmelden
Dominas & Ladies Magazin Registrieren
Login für Mitglieder
Zugangscode eingeben:


Statistik
Registrierungen:194.000
aktive Mitglieder:48.000
-> Jetzt online:941
-> Eingeloggt:829
-> Im Chat:294
Profile:74.000
-> mit Real-Siegel:12.800
Geprüf. Geschlecht:17.000
-> davon Frauen:11.000
-> echte Paare:4.000
Jetzt kostenlos registrieren
Gewünschter Nickname:

Ihre gültige Emailadresse:

ACHTUNG:
Ihr ZUGANGSCODE wird sofort an diese Emailadresse verschickt

 SadoMaso-Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema nächstes Thema »

Thema: Piercing


<< Übersicht        Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 3       nächste Seite » wechsle zu
Abgemeldet!!!
RE: Piercing

So, nun habe ich seit dem 01.11. mein erstes Intimpiercing.
Hach nein, was für eine Erfahrung :o)

Wie immer fühlte ich mich mehr als wohl bei Vito, meinem Lieblingspiercer aus Oldenburg (Adresse auf meiner HP verlinkt).
Ich werde sicherlich öfter bei ihm zu Gast sein.

Der Schmerz war nicht schlimmer als Nadeln. Da war es an den Nip***n 2006 schon heftiger, doch da erkannte ich dann meine wahre Neigung zum Masochismus *g*
Genuss pur halt.

Was die Pflege angeht, kann ich b. nur zustimmen. Ich bekomme jedes Mal ein Faltblatt mit, in dem alles genau beschrieben ist.

Biba and have a nice day

Incomplete

05.11.2007 um 11:06    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Abgemeldet!!!
RE: Piercing

Welches Material eignet sich zum piercen wenn man weder Titan noch chirurgenstahl verträgt????
Gibts da alternativen?

05.11.2007 um 18:31    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Abgemeldet!!!
RE: Piercing

»devotes-Girl hat am 05.11.07 um 18:31 geschrieben:
»Welches Material eignet sich zum piercen wenn man weder Titan
»noch chirurgenstahl verträgt????
»Gibts da alternativen?


Ich würde sagen, da fragst du am besten einmal in einem Studio nach. Die sollten sich schon auskennen und sich auch viel Zeit für Infos geben.

Ich habe einmal Infos in Oldenburg in einem Hinterhof zwischen Mülltonnen bekommen sollen und gleich entschieden: Da gehste sicherlich nicht hin!

05.11.2007 um 21:30    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Abgemeldet!!!
RE: Piercing

»devotes-Girl hat am 05.11.07 um 18:31 geschrieben:
»Welches Material eignet sich zum piercen wenn man weder Titan
»noch chirurgenstahl verträgt????
»Gibts da alternativen?

Lass Dir PTFE einsetzen, sieht allerdings nicht soooooooo toll aus.

Wobei es mir neu ist, dass man hochwertiges Titan nicht verträgt ... Spätestens nach dem Abheilen sollte es eigentlich gehen.
Ansonsten muß man vielleicht auf Piercings verzichten, wenn man generell mit Metallen ein Problem hat, denn selbst bei den PTFE-Steckern und Stäben haste ja die Kugeln in der Regel aus Metall.

05.11.2007 um 21:44    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Abgemeldet!!!
RE: Piercing

Ich hab das Problem das ich ein piercing aus chirurgenstahl hatte und es nicht vertragen hab. bei einer op bekam ich ne platte aus titan eingesetzt die ich aber auch net vertragen hab und die wieder entfernt werden mußte. deshalb frag ich

»becareful hat am 05.11.07 um 21:44 geschrieben:
»»devotes-Girl hat am 05.11.07 um 18:31 geschrieben:
»»Welches Material eignet sich zum piercen wenn man weder
»Titan
»»noch chirurgenstahl verträgt????
»»Gibts da alternativen?
»
»Lass Dir PTFE einsetzen, sieht allerdings nicht soooooooo toll
»aus.
»
»Wobei es mir neu ist, dass man hochwertiges Titan nicht
»verträgt ... Spätestens nach dem Abheilen sollte es
»eigentlich gehen.
»Ansonsten muß man vielleicht auf Piercings verzichten,
»wenn man generell mit Metallen ein Problem hat, denn selbst bei
»den PTFE-Steckern und Stäben haste ja die Kugeln in der
»Regel aus Metall.

05.11.2007 um 23:03    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Abgemeldet!!!
RE: Piercing

»devotes-Girl hat am 05.11.07 um 23:03 geschrieben:
»Ich hab das Problem das ich ein piercing aus chirurgenstahl hatte
»und es nicht vertragen hab. bei einer op bekam ich ne platte aus
»titan eingesetzt die ich aber auch net vertragen hab und die
»wieder entfernt werden mußte. deshalb frag ich


Chirurgenstahl würd ich auch nie als Ersteinsatz nehmen ... und wenn Du schon weißt, dass Du es nicht verträgst, auch später nicht.

Beim Titan gibts verschiedene Legierungen, könnte sich also evtl. doch als verträglich erweisen.

Ansonsten würde ich an Deiner Stelle wirklich für den Ersteinsatz PTFE nehmen, damit gibts normalerweise keine Probleme (Hygiene und entsprechende Behandlung in der Heilphase vorausgesetzt).

06.11.2007 um 9:15    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Abgemeldet!!!
RE: Piercing

hab mir jetzt eins mit nem Kunststoffstäbchen machen lassen un es scheint ohne probleme ab zu heilen. hab es zwar erst seit 2 Tagen aber es nässt nicht und ist bisher auch gut am verheilen

25.11.2007 um 12:27    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Abgemeldet!!!
RE: Piercing

»devotes-Girl hat am 25.11.07 um 12:27 geschrieben:
»hab mir jetzt eins mit nem Kunststoffstäbchen machen lassen
»un es scheint ohne probleme ab zu heilen. hab es zwar erst seit
»2 Tagen aber es nässt nicht und ist bisher auch gut am
»verheilen


Schön, dass mein Tipp zu helfen scheint. Die richtige Nachsorge ist natürlich auch wichtig ... solltest schon 1-2mal täglich mit Octenisept desinifizieren und am Anfang nicht so viel dran rumfummeln (auch wenn das allzu gern gemacht wird).

25.11.2007 um 14:24    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Abgemeldet!!!
RE: Piercing

»devotes-Girl hat am 25.11.07 um 12:27 geschrieben:
»hab mir jetzt eins mit nem Kunststoffstäbchen machen lassen
»un es scheint ohne probleme ab zu heilen. hab es zwar erst seit
»2 Tagen aber es nässt nicht und ist bisher auch gut am
»verheilen



Super!
Wurde bei mir auch so gemacht. Nach 14 Tagen wurde es dann gegen den Ring eingetauscht.

Wichtig ist das Du die Pflege gewissenhaft weiter fuehrst.
Mein Glueckwunsch zum Piercing :o)

Biba and have a nice day.

Incomplete

25.11.2007 um 15:10    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Abgemeldet!!!
RE: Piercing

»Incomplete hat am 25.11.07 um 15:10 geschrieben:
»Super!
»Wurde bei mir auch so gemacht. Nach 14 Tagen wurde es dann gegen
»den Ring eingetauscht.
»
»Wichtig ist das Du die Pflege gewissenhaft weiter fuehrst.
»Mein Glueckwunsch zum Piercing :o)
»
»Biba and have a nice day.
»
»Incomplete


Ich würds nach 14 Tagen noch nicht tauschen, grad weil sie ja ziemliche Probleme hatte.
Die Heilzeit beträgt beim Nip***piercing 3-6 Monate, manchmal länger ... solange sollte auch der Ersteinsatzschmuck drinbleiben.

Grad bei Schwierigkeiten ist Geduld wichtig!

25.11.2007 um 16:35    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von sveax
1 Beiträge bisher
svea
RE: Piercing

Hallo
das Thema Piercen ist sehr schwer zu verallgemeinern, da Abheilzeit sowie Schmerzempfinden bei jedem Menschen völlig verschieden ist. Deshalb keine Tipps von mir, sondern nur eine Schilderung meiner Erfahrungen damit.
Zu allererst habe ich mir in einem Piercingstudio zwei Ringe durch die äußeren Schamlippen stechen lassen, ich empfand es als einen zwar sehr kurzen, aber doch heftigen Schmerz, den ich so an den BW nicht erleben wollte. Die Abheilzeit betrug nur 3-4 Wochen.
Ein halbes Jahr später habe ich mir bei einem Hautarzt die BW piercen lassen mit Betäubung und gleichzeitig einen Klitvorhautstecker. Völlig ohne Schmerzen. Der Vorhautstecker heilte in ca 6 Wochen ab, die BW Stecker brauchten ca ein Jahr bei mir.
Ganz ganz wichtig war mir die Hygiene und ständige Pflege der frischen Stecker, bzw Ringe und im Hinterkopf der Gedanke: Sollte es sich zu arg entzünden nehme ich sie halt wieder raus.
Ich würde auf alle Fälle wieder zu dem Doc gehen, der mit sehr großem Sachverstand, großer Schmuckauswahl, guten Ideen für weitere Piercings und viel viel Humor mir meine Angst vor BW-Piercings genommen hat.
Überzeugt hat mich natürlich auch die Tatsache, dass man die Möglichkeit der Betäubung hat.
Und nach der Abheilzeit gibt es tausend und eine Spielmöglichkeit..ggg...
LG

25.11.2007 um 19:10  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Abgemeldet!!!
RE: Piercing

»becareful hat am 25.11.07 um 16:35 geschrieben:
»»Incomplete hat am 25.11.07 um 15:10 geschrieben:
»»Super!
»»Wurde bei mir auch so gemacht. Nach 14 Tagen wurde es
»dann gegen
»»den Ring eingetauscht.
»»
»»Wichtig ist das Du die Pflege gewissenhaft weiter
»fuehrst.
»»Mein Glueckwunsch zum Piercing :o)
»»
»»Biba and have a nice day.
»»
»»Incomplete
»
»
»Ich würds nach 14 Tagen noch nicht tauschen, grad weil sie
»ja ziemliche Probleme hatte.
»Die Heilzeit beträgt beim Nip***piercing 3-6 Monate,
»manchmal länger ... solange sollte auch der
»Ersteinsatzschmuck drinbleiben.
»
»Grad bei Schwierigkeiten ist Geduld wichtig!


Ja bei Nip***piercing schon.
Da betrug bei mir die Abheilphase 9 Monate, da ich Diabetikerin bin.
Mein letztes ist aber ein Intimpiering, wie ich Eingangs schon berichtet hatte.
Dort beträgt die Abheilphase 14 Tage.

Biba and have a nice day.

Incomplete

26.11.2007 um 0:27    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Abgemeldet!!!
RE: Piercing

Ein guter Piercer hat meist eine medizinische Ausbildung.
Er /sie wird die Brustwarzen mit Eisspray betäuben ebenso Intim mit einer Creme die eine halbe Stunde einwirkt.

Das stechen ist innerhalb ein paar Sekunden vorbei.
Grundheilzeit wird gesagt bei Brust ca 6 Monate, nach drei Monaten kann man den Ring /Stecker wechseln.

Intim je nachdem wo es gestochen wird, Klitvorhaut zb ist nach ein paar Tagen ansich erledigt.

14.04.2008 um 16:50    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Abgemeldet!!!
RE: Piercing

Ich hab ein Piercing am Genital (unter dem Penis) was von der Heilung her absolut problemlos verlief (3-4 Wochen).
Seit längerer Zeit überleg ich mir nun die Brustwarzen zu piersen und obwohl ich masochistisch veranlagt bin hab ichs noch nicht geschafft.
Dann hab ich schon mal gelesen (Internet) es sei besser ein Steg als ein Ring, wegen der Heilungszeit, stechen zu lassen?

Wer kann mir aus Erfahrung etwas mehr Aufschluss geben?

Vielen Dank und lieben Gruss: schlucker2000

05.02.2009 um 19:40    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von sweexxxxxx
1 Beiträge bisher
sweetdevo
RE: Piercing

Hallo, ich habe mein Brustpiercing von einer Person stechen lassen, der schon mindestens 10 Jahre Rettungssanitäter ist.

08.10.2013 um 13:27  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 3       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<



 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben